Startseite
Ahlbeck-Peenemünde
Usedom-Ahlbeck
Ueckermünde-Usedom
Pasewalk-Ueckermünde
Prenzlau-Pasewalk
Warnitz-Prenzlau
Joachimsthal-Warnitz
Biesenthal-Joachimsthal
Buch-Biesenthal
Berlin/Mitte-Buch
neue Wegführungen
die Umleitungen
die Abkürzungen
Etappenkalkulator
Service
Karten- & BücherShop
Die GPS-Tracks
die begleiteten Touren
die individuellen Touren
Übernachtungstipps:
Hotels & Pensionen
Campingplätze & DJH
Tourist-Informationen
Mit der Bahn auf Tour
Die Fährverbindungen I
Die Fährverbindungen II
Impressionen
Feedback/Kontakt
Werbung bei uns
Über uns
Impressum

 Aktualisiert am 29.07.2014
 Besucher
 seit Jan. 2007: 514667
 davon heute: 23
 Seitenaufrufe: 2745229
Ahlbeck - Peenemünde (47 km)
Berlin-Usedom Radweginfo



Der Weg

Von Ahlbeck geht es immer entlang der Promenade durch die drei Kaiserbäder. Wir verlassen dann Bansin und machen Bekanntschaft mit dem hiesigen Kiefernwald und dem "Langen Berg". Weiter durch den Wald geht es vorbei an Ückeritz durch Kölpinsee nach Koserow. Kurz vor Zempin durchfahren wir auf einem Damm das schmalste Stück der Insel und gelangen so in das Ostseebad Zinnowitz. Hier geht es wieder auf der Promenade, vorbei am Hotel Baltic mit seiner Bernsteintherme. Wenige Meter danach tauchen wir in den Dünenwald ein und erreichen den vergleichsweise beschaulichen Ort Trassenheide.
Im Dünenwald geht es nur wenige Meter vom Strand entfernt nach Karlshagen. Wir durchqueren den Ort und radeln von hier am Peenestrom entlang nach Peenemünde, unserem Etappenziel.

Die gesamte Strecke führt auf sehr gut befahrbaren, befestigten Wegen. Die Beschilderung ist hinreichend gut. An Wochenenden und in der Ferienzeit sind hier sehr viele Radler und Fußgänger unterwegs, was einen hohen Grad an Vorsicht und Rücksichtnahme erfordert. Die Promenaden haben zwar in der Regel ausgewiesene Radwege, aber auch hier ist Vorsicht angeraten. Die Etappe weist einige wenige deftige Steigungen aus, die aber meist nie lange anhalten.



Sehens- und Erlebenswert

Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin
- die ehemaligen Kaiserbäder mit ihren Promenaden und Logierhäusern
- die Seebrücke in Ahlbeck und
- der Grenzübergang von Ahlbeck nach Swinemünde (Polen)

zwischen Kölpinsee und Koserow
- der Streckelsberg mit seinem Blick über die Pommersche Bucht
- die Feldsteinkirche in Koserow mit ihrem Schnitzaltar



Zinnowitz
- die Kurpromenade mit ihren noblen Villen und
- die Bernsteintherme mit Meeresschwimmhalle und   Strandsauna

Karlshagen
- der kleine Fischereihafen

Kurpromenade Zinnowitz

U-Boot Museum Peenemünde

Peenemünde

- das Historisch-Technische Museum auf dem
  Gelände der ehemaligen Heeresversuchsanstalt
  und
- das russische U-Boot als "Dauerausstellung"




An- und Abreise

In allen Orten unserer Etappe auf Usedom hält die regelmäßig verkehrende Usedomer Bäderbahn. Nach Peenemünde, Karlshagen und Trassenheide (Trassenmoor) muss in Zinnowitz umgestiegen werden. Der Anschluss an die Regionalexpress-Bahn RE3 wird in Züssow erreicht, welches die Usedomer Bäderbahn stündlich über Wolgast anfährt.

Weitere Tipps und Infos finden Sie hier:   mit der Bahn auf Tour